Stellungnahme zu den Bebauungsplänen zwischen Reppenstedt und Lüneburg

Die Initiative Brockwinkel nimmt mit Befremden die Pläne zum Gebiet Volgershall zur Kenntnis.


Wir erinnern diesbezüglich an den Beschluss, den westlichen Stadtrand frei von weiterer Bebauung zu halten. Für nicht akzeptabel halten wir, dass eine weitere Bebauung des Stadtrandes geplant ist, bevor ein erforderliches Verkehrs- und Stadtentwicklungskonzept vorgelegt wurde. Dies gilt es mit den westlichen Nachbargemeinden abzustimmen, bevor neue Verkehrsströme im Kreis und in der Stadt produziert werden.
Darüber hinaus fordern wir eine weitsichtige Stadt- und Freiraumplanung, die nicht nur ökonomische, sondern auch soziale und ökologische Aspekte berücksichtigt. Dazu gehört im Hinblick auf die Stadtplanung u.a. eine Nachverdichtung, die das Versiegeln von Außenflächen verhindert.

Initiative Brockwinkel