Stellungnahme zum Entwurf des Bebauungsplans Nr. 174 „Am Wienebütteler Weg“

Initiative Brockwinkel begrüßt innovative Ansätze bei der Planung des Baugebiets „Am Wienebütteler Weg“ und fordert konsequente weitere Schritte zur Reduzierung von Verkehrsbelastungen

Bei den demnächst ausliegenden überarbeiteten Entwürfen für das Baugebiet „Am Wienebütteler Weg“ ist vieles umgesetzt, was die Initiative Brockwinkel und weitere Anwohner*innen aus der Nachbarschaft gefordert hatten: Die innere Erschließung des Gebiets schafft Anreize für ein autoreduziertes Wohnen und das Mobilsein ohne eigenes Auto, also zu Fuß, mit dem Rad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit Carsharing, wird gefördert. Die vorliegenden Unterlagen weisen allerdings selbst auf das bestehende Defizit im Hinblick auf die Verkehrssituation außerhalb des Bebauungsplangebietes hin und kündigen an, Maßnahmen zur Verbesserung der Situation zu prüfen. Bereits enthaltene Ansätze sind die Geschwindigkeitsreduktion auf der K21 sowie die Verkehrsberuhigung im Brockwinkler Weg. Weiterlesen →

Stellungnahme zum Protokoll der Planungswerkstatt

Akzeptanzbeschaffung ohne Lösungsperspektive für Verkehrsprobleme im Nordwesten der Stadt.

Dass eine vorgeschaltete Bürger*innenbeteiligung stattgefunden hat, bewerten wir positiv, jedoch kritisieren wir das Verfahren in der gewählten Form. „Nach unserer Einschätzung wurden bei der Planungswerkstatt eine Reihe von Teilbereichen ausgeklammert, die Gegenstand der Planung hätten sein müssen“, bemerkt Stefan Pröhl von der Initiative Brockwinkel. Weiterlesen →

„Eine Westumgehung würde zerstören“

In der Lünepost vom 21./22.01.2017 wurde eine Stellungnahme unserer Initiative veröffentlicht. Wir nehmen Bezug auf einen Leserbrief von Dr. Gerhard Scharf in der Lünepost vom 07./08.01.2017 unter dem Titel „Westumfahrung ist unverzichtbar“. Herr Dr. Scharf argumentiert dort, dass eine Stadt- und Kreisentwicklung ohne eine Westumgehung nicht möglich sei. Wir fragen hingegen, welcher Art die Entwicklung sein soll und ob es auch Grenzen des Wachstums gibt.

Weiterlesen →

Jetzt anmelden zur Bürgerbeteiligung

Wie in der LZ vom 5.1. zu lesen war, hat die Stadt Lüneburg nun die drei Termine für das Bürgerbeteiligungsverfahren in Sachen Baugebiet „Am Wienebütteler Weg“ bekannt gegeben:

  • „Fokusgruppe „Quartiers- und umweltbezogene Themen“: Freitag, 20. Januar 2017, 17 bis 20 Uhr, Psychiatrische Klinik Lüneburg, Am Wienebütteler Weg 1, Haus 36. Anmeldeschluss: 18.01.2017
  • Fokusgruppe „Verkehr“: Freitag, 17. Februar 2017, 17 bis 20 Uhr. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben. Anmeldeschluss: 15.02.2017
  • Planungswerkstatt: 07.04.17, 16.00 – 21.00 Uhr,Gymnasium Herderschule
  • Anmeldung zu allen Veranstaltungen per Mail an angelika.richter@stadt.lueneburg.de oder unter Tel. 04131-309 3650
  • Die Teilnehmerzahl zu allen Veranstaltungen ist aus organisatorischen Gründen auf 120 begrenzt, die Anmeldungen werden nach dem Zeitpunkt des Eingangs berücksichtigt.“ (Quelle: http://www.hansestadtlueneburg.de)

Weitere Infos dazu auf http://www.hansestadtlueneburg.de